Veterinärkardiologin

UrsulaHeindlPressefoto2018Herzspezialistin Dr. Ursula Heindl unterstützt uns ab sofort in Herzensangelegenheiten ;-).

Sie promovierte 1989 an der Vet. Med. Wien zum Thema "Ein Beitrag zur Kardiomyopathie bei Perserkatzen und Maine Coons" und bildete sich unter anderen bei Spezialisten wie Mark Kittleson, einem Pionier und Wegbereiter der modernen Veterinärkardiologie an der "University of California, Davis, Abteilung für Kardiologie, DVM Mark Kittleson" fort.

Terminanfragen bitte telefonisch
bei Victoria unter: 02772 55850

 

Pressefoto © kunstfotografin.at


Pyometra

Als Pyometra wird die eitrige Entzündung der Gebärmutter bezeichnet. Sie zählt zu den häufigsten Erkrankungen der Geschlechtsorgane der Hündin.
Zu den typischen Symptomen der Krankheit gehören das Auftreten von starkem Durstgefühl und vermehrter Harnabsatz. Oftmals wirken die Hündinnen sehr apathisch und fressen schlecht. Zusätzlich kann Durchfall auftreten oder Schmerzempfindlichkeit im Bereich des Abdomens.
Oftmals kann nur noch eine Notoperation die voranschreitende Vergiftung stoppen. Hierbei müssen meist Eierstöcke und Gebärmutter der Hündin entfernt werden.

Diesen beiden Patientinnen konnte durch eine Notoperation geholfen werden und sie befinden sich beide auf dem Wege der Besserung. Alles Gute!

Pyometrahunde 600x591

Achtung: Im Raum Eichgraben Altlengbach werden Giftköder ausgestreut!

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Tier nichts unkontrolliert aufnimmt. Wenn Sie Ihren Hund nicht an der Leine führen, legen Sie in nächster Zeit vielleicht sogar einen Beißkorb an, um ihn zu schützen.

Notfallnummer Dr. Schick: 0664 444 999 5

 Giftköder

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Webseiten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Infos....

EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk